Krause Minze

Krause Minze

Normaler Preis SFr. 5.50
Stückpreis  pro 
inkl. MwSt.

Lateinischer Name:
Mentha / Lamiaceae / spicata / var. crispa

Farbe:
lilarosa

Höhe:
30-50 cm

Lage:
sonnig-halbschattig

Blütezeit:
Juli bis August

Verwendung:
Die Krause Minze stammt wahr scheinlich aus China und wurde schon lange in Südeuropa angebaut. Bereits 1200 v. Chr. gab es in Ägypten nachweislich Krause- Minze-Kulturen. Über die Klöster gelangte die Kenntnis ihrer heilenden Eigenschaften in den Norden.

Volksheilkunde:
Pfefferminze ist ein beliebtes Hausmittel gegen Krämpfe, Blähungen und Verdauungsbeschwerden. Das ätherische Öl wird zur Inhalation bei Erkältungskrankheiten und zum Aromatisieren von Mundwässern, Zahncremes und Kaugummi (Spearmint) verwendet.

Warnung: Pfefferminzöl löst in seltenen Fällen allergische Reaktionen aus.

Beschreibung:
Verbreitung: Europa; Kulturpflanze.

Wuchs: Dichtbuschig; ausläuferbildend; 30 bis 50 cm hoch.

Blatt: Lanzettlich bis eiförmig; grob gezähnt; duftend; dunkelgrün.

Blüte: Juli bis August; Lippenblüten in Ähren stehend; violett.

Standort: Nahrhafte, feuchte Böden. Vermehrung: Stecklinge im Sommer; Wurzellteilung im Herbst; viele Formen neigen zu spontanen Veränderungen.

Pflege: Regelmäßig gießen und düngen; Wurzeln gelegentlich reduzieren oder Rhizomsperren einbauen; neigt zum Wuchern.

Ernte: Junge Blätter und Triebe bei Bedarf: oberirdische Pflanzenteile kurz vor der Blüte.